Ökologischer Landbau

Anke von Gadenstedt - Ökologischer Landbau

Die BioBördeland GbR ist ein gutes Beispiel für gelungene

Ökologische Landwirtschaft- davon konnte ich mich gestern in Lühnde überzeugen!

Die Betriebsgemeinschaft, die sich 2008 aus jungen Landwirten/innen gegründet hat, verzichtet gänzlich auf den Einsatz von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln sowie mineralischer Stickstoffdünger.

Das ist möglich, weil zum Betrieb auch der Lühnder Freilandhähnchen Betrieb von Harm und Jennifer Ahlers gehört. Er liefert den organischen Dünger.

Auf den Feldern werden Kartoffeln, Möhren, Zwiebeln, Getreide, Zuckerrüben und Erdbeeren angebaut.

Vieles davon wird im Lühnder Hofladen sowie auf Märkten oder direkt am Feldrand verkauft. Darüber hinaus

beliefert BioBördeland aber auch Kunden im Biogroßhandel.

Ein Bewässerungsteich aus Regenwasser sorgt bei anhaltender Trockenheit dafür, dass die Ernte nicht vertrocknet.

Möhren und Kartoffeln werden nach der Ernte bis zu ihrem Verkauf dunkel und kühl in einen Kühllager eingelagert.

Danke für die tolle Betriebsbesichtigung an alle Gesellschafter!